Lissie Luxor, Köln – 26.03.2014

Schandmaul
Schandmaul – 29.03.2014 – Palladium,Köln
30. März 2014
ASPs von Zaubererbrüdern – 27.03.2014 – Wuppertal, Historische Stadthalle
2. April 2014

Im Oktober 2013 erschien das zweite Studioalbum von Lissie „Back to Forever“ adobe photoshop elements 10. Mit neuen Songs im Gepäck machte sie auf ihrer Europatour auch einen Halt im Kölner Luxor.

Werbung

Bereits zum Supportact war es rappelvoll im Luxor Download windows 7 with license key. Viele Fans irrten noch durch den Club auf der Suche nach einen guten Platz um noch ein Blick auf die Bühne zu erhaschen.

Den Abend eröffnete die 21 jährige Norma Jean Martine download the new firefox. Die zierliche amerikanische Singer-Songwriterin ließ sofort Erinnerungen an Birdy aufkommen. Musikalisch bewies sie ihr Können an der Akustik-Gitarre und am Keyboard vcl player herunterladen. Der Sound ist eine Mischung aus Jazz und dem typischen Singer-Songwriterin Gitarrenspiel. Stimmlich und mit ihren melodischen Songs konnte sie vollkommen überzeugen und verließ die Bühne unter beachtlichem Applaus des Publikums download netflix movies browser.

Aus den Boxen erklang Metallicas „Master of Puppets“, wozu Lissie und ihre Band die Bühne betraten denkspiele herunterladen. Passend zum Intro trug sie ein Metallica Shirt mit auffälligen All-Over Print. Lissie spielte einen ausgewogenen Mix aus ihren beiden Alben „Catching a Tiger“ (08/2010) und „Back to Forever“(10/2013) microsoft paint for free german. Bei ihrem wohl bekanntesten Song „When I’m Alone“ zeigte sich vor allem ihre Leidenschaft und Freude daran ihre Songs live zu präsentieren cds for free. Sie spielte diesen mit sehr viel Herzblut und hüpfte dabei hin und her. Die Ansagen ans Publikum fielen eher wortkarg aus. Eine Aktion zum Ende der Show hin gemeinsam mit einem Fan wird jedoch allen in Erinnerung bleiben wo kann man kostenlos und legal musik downloaden ohne anmeldung. Lissie holte sich eine Zuschauerin auf die Bühne um mit ihr zusammen einen Tequila auf Ex zu trinken. Nach der kurzen Stärkung ging es mit dem fantastischen Cover von Danzig „Mother“ weiter herunterladen.

Insgesamt spielte Lissie vier Zugaben und mit „In Sleep“ fand das Konzert eine perfekten Abschluss um die Zuschauer in die Nacht zu entlassen. Lissie stellte einmal mehr ihre Live Qualitäten  unter Beweis sodass man von einem gelungenem Konzerterlebnis sprechen kann.

Setlist:
1. Wedding Bells
2. Bully
3. Record Collector
4. Can’t take it back
5. Sleepwalking
6. They All Want You
7. When I’m Alone
8. The Habit
9. Love in the City
10. Everywhere I Go
11. Little Lovin‘
12. Shroud
13. Mountaintop Removal
14. Oh Mississippi
15. Shameless
16. Mother
17. Further Away
18. Back to Forever
19. In Sleep

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung