Jupiter Jones – 21.11.2013 – Ringlokschuppen, Bielefeld

Sea and Air – 21.11.2013 – Ringlokschuppen, Bielefeld
23. November 2013
Sharon Corr – Tournee
23. November 2013

Jupiter Jones - 21.11.2013 - Ringlokschuppen, Bielefeld

Wir schreiben den 21.11.2013. Die ersten Schneeflocken für diesen Winter beginnen in den frühen Abendstunden leise und sanft vom Himmel zu fallen zip archiv herunterladen. Leise und sanft, das sind zwei Begriffe, die auch dieses Konzert von Jupiter Jones prägen. Dem aufmerksamen Hörer dieser Band dürfte nicht entgangen sein, dass es inzwischen musikalisch ruhiger zugeht also auf den ersten Platten de update probleemoplosser voor windows 10 downloaden. Und dem Publikum von Jupiter Jones Konzerten eilt eher der Ruf von „leise und sanft“ voraus als von „Kopf hoch und Arsch in den Sattel“.

Werbung

Doch bevor die Jungs von Jupiter Jones auf die Bühne kommen, legen Sea and Air ihr Set an den Tag lenkrad spiele kostenlos download. Dabei haben sie anscheinend die Ruhe weg, denn sie kommen beinahe eine halbe Stunde zu spät auf die Bühne. Beinahe theatralisch gibt man sich auf der Bühne chrome als datei downloaden. Das Duo formt aus ihren Händen ein kleines Dach und verbeugt sich voreinander. Ein ziemlich guter Einstieg, denn schon jetzt sollte jedem klar sein, das hier kein 08/15 Konzert folgen wird download microsoft office for free for mac. Die ruhigen bis spährischen Klänge, aufgebaut vom Schlagzeug, Glocken, einer Gitarre und einem Keyboard entführt die Zuhörer in andere (Klang)Welten download abp for free. Nebenbei stellt man sich im Flüsterton dem Publikum von „Hallo, wir sind Sea and Air aus Europa.“. Eine Dreiviertelstunde zeigt die Band ihr Können, welches im Publikum ganz unterschiedlich aufgenommen wird custom content sims 4.

 

Um 21.25 Uhr starten Jupiter Jones mit dem ruhigen „4-9-6 Millionen“ vom aktuellen Album „Das Gegenteil von Allem“ (10/2013) in den Konzertabend Christmas cards for free. Eine sichere Bank für die Band. Danach wird man mutig und spielt das oben genannte „Kopf hoch und Arsch in den Sattel“, ein Lied, das zu den lauteren und schnelleren Nummern des Abends gehört Download pc games for free. Im Anschluss folgt eine Setlist, die nur Raum bietet, für viel Material der neuen Platte und vielen Liedern der Vorgängerplatte „Jupiter Jones“ (02/2011) basecamp download nederlands. Fans der älteren Stunde gucken mehr oder weniger in die Röhre. Die ersten drei Alben werden mit insgesamt fünf Liedern abgehandelt. Dazu gehört natürlich der Überhit der Band „Wir sind ja schließlich nicht Metallica“ und die Single „Das Jahr in dem ich schlief“.

Ein bisschen unnützes Wissen am Rande: Laut Wikipedia war „Still“ im April 2011 das meistgespielte deutschsprachige Lied im deutschen Radio. Wieder was dazugelernt. Gelernt hat das Bielefelder Publikum an dieser Stelle auch. Die Hausaufgaben sind gemacht, der Text ist auswendig gelernt. Und Nicholas Müller wird gesanglich vom Publikum in „Still“ tatkräftig unterstützt. Das gleiche Phänomen zeichnet sich auch bei „Rennen + stolpern“ ab. Leider singt das Publikum bei den ruhigen Liedern lautstark mit, während die schnelleren und Gitarrenlastigen Songs als Pause für die eigenen Stimmbänder gesehen werden. Dieses Verhalten ist seit Jahren auf Konzerten der Band zu beobachten. Und an der Bühnenpräsenz der Musiker kann es nicht liegen. Insbesondere Nicholas Müller hat seine Livequalitäten stark ausgebaut und gibt auf der Bühne Vollgas. Immer wieder pusht er das Publikum, bedankt sich auf der einen Seite und fordert mehr Gesang auf der anderen Seite.

Nach 90 Minuten spielen Jupiter Jones mit „Berlin“ das letzte Lied ihres regulären Sets. Das Lied beendet Nicholas Müller im Innenraum des Publikums. Zurück auf der Bühne lässt er wissen, dass dieses Lied nur auf Verhandlungsbasis das letzte des Abends sein sollte. Das Publikum fordert eine Zugabe und die soll es auch bekommen. Mit „Hey Mentekel“, „Anderthalb Sommer“ und „ImmerFürImmer“ werden noch einmal die schnelleren Lieder der Band rausgeholt und runden das reguläre Set ab. Nach 105 Minuten verlässt Jupiter Jones dann endgültig die Bühne und entlässt ihr Publikum glücklich in die nasskalte Nacht.

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung