Itchy Poopzkid + Attack! Attack! – Bahnhof Langdreer Bochum 30.03.2011

The Age of Sound
5. April 2011
Eläkeläiset – Bahnhof Langendreer, Bochum 06.04.2011
8. April 2011

Als die vier Jungs von Attack! Attack! die Bühne des Bahnhof Langdreers betraten, war das verhältnismäßig junge Publikum noch recht zurück haltend. Hier und da wurde bereits zu den ersten Klängen ein wenig mit gewippt, aber richtig in Fahrt kamen erst alle als auch die Band ihre rockige Seite präsentierte.

Werbung

Attack! Attack! ist eine knapp zwei Jahre junge Band aus, die es jedoch bereits in England geschafft hat sich in der Rock-Szene zu etablieren. So schafften sie es dort von einigen Radiosendern gelobt und gespielt zu werden als auch ihren Song „You and Me“ auf das Spiel „Guitar Hero 5“ (für Playstation) zu implementieren. Die Überzeugungskraft zeigte sich auch in der eigener Darstellung: Sie traten sehr selbstbewusst und von Beginn an präsent auf. Das Publikum rissen sie mit ihrer Art sehr schnell mit, so dass das erst zurückhaltende Publikum später in einem rasenden Pogo mit diversen Circle-Pits endete. Die rund 380 Besucher wurden somit ideal auf den Auftritt von Itchy Poopzkid vorbereitet.

 

Nach einer kurzen Verschnaufpause und dem auf der Bühne üblichen Umbau betraten die drei Jungs von Itchy Poopzkid die Bühne. Nach einem kleinen Intro folgte direkt die aktuelle Single und Hymne der anti-Unterwasserlärm Kampagne „Sonar Sucks“ (nähere Informationen zu der Kampagne erhaltet ihr hier!) „Why Still Bother“. Und wieder bewegten sich nahezu alle 380 Besucher stürmisch zum Rhytmus.

Offiziell begrüßt wurde auch der neue Schlagzeuger, Max, da dieser mit diesem Konzert sein erstes Konzert bzw. jetzt gerade seine erste gemeinsame Tour mit der Band bestreitet. Er wurde von allen herzlichst aufgenommen und von Zurückhaltung konnte erwarteter Weise keine Rede sein. Alle drei waren höchst motiviert und schafften es die Bühne vollkommen auszufüllen. So rannten Panzer und Sibbi in gewohnter Manier des Öfteren von der rechten zur linken Seite der Bühne und umgekehrt.

Auch wenn das Publikum regelrecht in Extase zu sein schien, versuchten Itchy Poopzkid immer wieder mit ihren Aufforderungen noch ein wenig mehr herauszukitzeln. Einige Besucher waren bereits in der Mitte des Auftritts von oben bis unten dermaßen durchnässt, dass eine kleine Abkühlung unausweichlich wurde. Dies lag jedoch in keinster Weise an der Belüftung des Bahnhof Langdreer: Selten habe ich ein Publikum dermaßen pogen sehen, wie bei diesem Konzert.

Nach dem Konzert standen alle Jungs von Itchy Poopzkid und Attack! Attack! noch für ein persönliches Gespräch und das ein oder andere Fotos als auch Autogramme zur Verfügung, so dass alle zufrieden nach Hause gegangen sein dürften.


Setlist Attack! Attack!:

Not  Afraid
My Shoes
No Excuses
You and Me
Nemises
See Me Lately
My Sharona (Cover)
We‘re Not The Enemy
Latest Fashion

Die Fotos von Attack! Attack! an dem Abend findet hier!

Mehr Informationen zu Attack! Attack! erhaltet ihr hier!


Setlist Itchy Poopzkid:

Intro
Why Still Bother
Drogenfrau
Where Is The Happiness
The Living
Watch Us Come Undone
Another Song The Djs Hate
Try Try Try
Silence Is Killing Me
Down Down Down
I Wanna Be Sedated
Weather / Mute Somebody / It‘s Definitely
You Don‘t Bring Me Down / The Lottery
Lyrically Happy
Is It On
Pretty Me

Zugaben:
Personality / Take Me Back / Say No
The Enemy

Die Fotos von Itchy Poopzkid an dem Abend findet hier!

Mehr Informationen zu Itchy Poopzkid erhaltet ihr hier!

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung