I Promised Once – 09.06.2016- Köln, MTC

M’era Luna 2016 – Gothminister – 13.08.2016
24. August 2016
Asking Alexandria – 21.08.2016 – Köln, Live Music Hall
24. August 2016

I Promised OnceAm Abend des 09.06.2016 war die deutsch-japanische Band I Promised Once im Rahmen ihre „Dust to Dust“ Tour zusammen mit ihrer Unterstützung Use Möre Gas zu Gast im Kölner MTC.

Werbung

Zuerst starteten um 21 Uhr die deutsch-amerikanische Band Use Möre Gas, die es sich auf ihre Fahne geschrieben hat möglichst laute Musik zu spielen. Mit harten Gitarrenklängen und einem rauen texanischen Akzent des Sängers zeigten die vier Musiker ihr Können im Highway Rock’n’Roll. Da drei der Musiker aus der Nachbarstadt Düsseldorf kommen, hatten sich viele ihrer Fans auf den Weg gemacht, Use Möre Gas live zu erleben. Sie sorgten im Publikum für gute Stimmung, doch wenige ließen sich wirklich zum Mitmachen animieren. Der Großteil der Zuschauer waren J-Rock Fans und eher für I Promised Once dort. Trotz allem zogen Use Möre Gas eine gute Show ab und verabschiedeten sich nach sieben Songs von ihren Fans.

Nach einem kurzen Umbau ging es um 22 Uhr mit I Promised Once auf der Bühne weiter. Für die deutsch-japanische Band aus Tokyo stand sehr schnell fest, dass sie auch Konzerte im westlichen Teil der Welt spielen wollten. Welche Stadt wäre somit als Auftakt besser geeignet als Köln, die Heimatstadt des deutschen Teils der Band. Obwohl erst vor anderthalb Jahren gegründet, zeigten die Musiker ein hohes Selbstbewusstsein auf der Bühne. Vor allem Kunio und Joe brachte bereits sehr viel Vorerfahrung als Produzent oder langjähriger Musiker mit in die Band. Da die Sprachbarriere für die Japaner sehr hoch war, sprachen meist die deutschen Sänger Nils und George, forderten zum klatschen und zum springen auf.
Neben den J-Rock Fans waren auch alte Freunde und Familie der Band da. Sogar die Großmutter von Flo war gekommen. Sie ließ es sich auch nicht nehmen nach vorne in die erste Reihe zu gehen, um ihren Enkel zu bejubeln.
Leider waren die meisten Fans von Use Möre Gas schon zu Beginn der Show von I Promised Once wieder gegangen, wodurch die Halle leerer wurde. Trotzdem schafften I Promised Once es mit ihrer Mischung aus Metalcore, Trance und Dubstep ihre Fans zu begeistern. Während es im hinteren Teil des MTC eher ruhiger zuging, wurde direkt vor der Bühne lauthals mitgesungen und gefeiert. Goerge ließ Fans aus der ersten Reihe sogar den Refrain über sein Mikro singen und bedankte sich hinterher für die immense Unterstützung ihrer Fans und ihrer Familien.
In einer kurzen Pause kurz vor der Zugabe zeigte auch Gitarrist Nils seine etwas zweifelhaften gesanglichen Kenntnisse und gab „Forever Love“ von X Japan als Karaoke-Version zum Besten.
Bei ihrer Zugabe ließ es sich dann Flo nicht nehmen, noch einmal ganz besonders mit seinen Fans auf Tuchfühlung zu gehen. Er kam von der Bühne und stellte sich bei einem Lied in die Mitte der Zuschauer und sang mit ihnen zusammen das Lied zu Ende. Zum Abschluss kam dann auch der japanische Bassist Joe zu Wort, immer mit Flo als Übersetzer dabei.

Der Abend war eine wilde Mischung aus Rock’n’Roll und J-Rock. Vielleicht eine Mischung, die auf den ersten Blick sehr eigentümlich erscheint, jedoch in dieser Konstellation funktioniert. I Promised Once haben versprochen, dass dies nicht ihr letztes Konzert bleiben wird und sie bald viele neue Songs aus Japan mitbringen werden.

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung