Flogging Molly – 18.01.2019 – Köln, Palladium

Fucked Up – Tour 2019
28. Januar 2019
Fucked Up – 28.01.2019 – Köln, Luxor
3. Februar 2019

Foto: Flogging Molly

Foto: Flogging Molly

Dass Folk-Rock immer noch angesagt ist, lässt sich an der Größe der Hallen gut ablesen. Flogging Molly wurden vom neuen Carlswerk hochverlegt in das nahezu doppelt so große Palladium und das ist sehr gut gefüllt. Doch bevor hier gerockt wird, gehört zunächst der Band Buster Shuffle die Bühne, die humorvoll für Stimmung sorgt. So wird Klavier mit den Hacken gespielt, jede Menge Cover angestimmt und rumgeblödelt. Musikalisch ist da eher weniger angesagt, doch als Support eignen sich Buster Shuffle hervorragend.

Werbung

Doch so richtig erwacht das Palladium natürlich erst bei den ersten Tönen von Flogging Molly. Und die sorgen direkt mal für ein Tempo, welches direkt in die Beine geht. Bei sehr gutem Sound, einer einfachen aber trotzdem effektiven Lichtshow sind auch die Kölner obenauf und heizen die Stimmung immer mal wieder mit „Flogging Molly“-Sprechchören an. Auch die Setlist ist ausgewogen und gut gemischt und das neue Werk „Life is Good“ (VÖ: 02/2017) wird mit vier Stücken bedacht und trägt noch nicht mal den größten Anteil. Da ist „Drunken Lullabies“ aus dem Januar 2008 mit fünf Songs vorne. Und da alles stimmig ist und in sich greift, fällt eines Besonders auf. Von der kleineren in die größere Halle verlegt zu werden, bekommt die siebenköpfige Band extrem gut hin und kann durchaus auch ein Indiz für das gute Gelingen sein. Auch sonst beweist Flogging Molly Entertainment-Qualitäten und streut in „Crushed“ Coverversionen von „Respect“ oder „We Will Rock you“ ein. Das Haar in der Suppe oder das Jammern auf hohem Niveau ist trotzdem schnell ausgemacht. Mit einer Spieldauer von gut 90 Minuten und nur zwei Zugaben, verschwindet die amerikanische Folk-Band etwas zu schnell von der Bühne. Da helfen dann auch keine „Flogging Molly“-Rufe mehr. Da bleibt nur die Freude auf das nächste Mal.

Setlist:

(No More) Paddy’s Lament
The Hand of John L. Sullivan
Drunken Lullabies
The Likes of You Again
Swagger
The Days We’ve Yet to Meet
Requiem for a Dying Song
Life in a Tenement Square
Float
The Spoken Wheel / Black Friday Rule
Life Is Good
Rebels of the Sacred Heart
Devil’s Dance Floor
Crushed (Hostile Nations) @Info[with „Respect / Think“ and „We Will Rock You“ snippets]
What’s Left of the Flag
The Seven Deadly Sins

If I Ever Leave This World Alive
Salty Dog

 

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung