Die Schöne und das Biest im Musical Dome Köln, 24.07.2013

Wacken 2013 – Impressionen
4. August 2013
Wacken Open Air 2013 – Deep Purple
5. August 2013

03_photo-by-thommy-mardo-2X4T1937 (600 x 423)Vom 24.07 youtube songs auf handyen. bis zum 28.07. trat das Budapester Operetten- und Musicaltheater mit ihrer Adaption von Disneys Die Schöne und das Biest im Musical Dome in Köln auf rock of ages 2 kostenlos downloaden. Die kreativen Köpfe, die auch schon hinter Disneys Animationsfilm steckten und mit diesem zwei Oscars und fünf Grammys für die Musik, sowie eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester Film einheimsten, nahmen sich auch der Broadway Adaption des Themas an tomtom xl stemmen downloaden gratis. Alan Menken und der 1991 verstorbene Howard Ashman waren bereits für die Musik des Zeichentrickfilms verantwortlich und auch Tim Rice, der nach Ashmans Tod mit Menken zusammen an dem Musical arbeitete, ist alles andere als ein unbekannter Name youtube videos downloaden und offline ansehen. So arbeitete er z.B. mit Andrew Lloyd Webber an Joseph And The Amazing Technicolor Dreamcoat und Evita und auch die Texte zu Disneys Musical Der König der Löwen stammen aus seiner Feder download dolibarr.

Werbung

Hierzulande weniger bekannt, doch nicht weniger begabt dürften die Verantwortlichen des Budapester Operetten- und Musicaltheaters sein. Regisseur György Böhm, bereits seit 15 Jahren Regisseur und Dramaturgischer Leiter des Budapester Operettentheasters, brachte schon zahlreiche Produktionen auf die Bühne videoder. Darunter u.a. Irgendwo in Europa, Das Land des Lächelns und Das Dschungelbuch. Auch andere Beteiligte, z.B. Dirigent László Makláry, Bünenbildner István Rózsa oder Kostümdesignerin Erzsébet Túri haben ihr Talent schon mehrfach unter Beweis stellen können Download bouquets for free.

Sofort als sich der Vorhang hob, der Nebel aufstieg und die Zuschauer in die magische Welt des in ein Biest verzauberten Prinzens und der schönen Belle entführte, wurde diese Begabung deutlich download the world map for free. Wunderschöne Kulissen setzten das Dorf, den Wald oder auch das verzauberte Schloss in Szene. Dabei waren diese nicht nur optisch schön anzusehen, sondern auch kreativ eingesetzt um den bestmöglichen Effekt, z.B pictograms primary school for free. durch drehbare Teile, zu erzielen. Die detailverliebten Kostüme liessen ebenfalls keinen Zweifel daran, welcher der verzauberten Gegenstände gerade dargestellt wurde und selbst bei fulminanten Stücken wie „Be Our Guest“ fand man tatsächlich tanzende Teller, Servietten und Gabeln auf der Bühne windows 7 for free german full version 32 bit usb.

02_photo-by-thommy-mardo-2X4T1603 (600 x 423)Aber nicht nur Bühnenbild und Kostüme ließen den Zuschauer in der magischen Welt versinken, sondern auch die Darsteller selbst, welche völlig in ihren Rollen aufgingen. Man litt mit Belle, die sich erst damit abfinden musste in den Fängen des grausamen Biestes zu sein, wunderte sich mit ihr über den Wandel und freute sich über die zarten Knospen der Liebe die zwischen ihnen erblühten. Der ungarische Akzent der Darsteller störte dabei überhaupt nicht und fiel beim Gesang sowieso fast gar nicht auf. Und auch die Lieder, die speziell für das Musical geschrieben wurden, fügen sich nahtlos in das Gesamtkunstwerk ein. Leichtfüßige, energiegeladene Choreographien vervollständigten ein gelungenes Musical zu einem der beliebtesten Märchen und schafften es immer wieder die an sich eher düstere Stimmung wieder aufzulockern. Dabei wurden auch an sich nebensächlichere Charaktere wie z.B. Lefou noch einmal von einem etwas anderen Winkel betrachtet und neue Aspekte wurden geboten, auch für Fans von Die Schöne und das Biest. Somit ist egal ob man die Geschichte kennt oder nicht, es verzaubert gleichermaßen, was an diesem Abend mit Standing Ovations gefeiert wurde.

Bis zum 12.01.2013 tourt das Budapester Operetten- und Musicaltheater noch durch Hamburg, Zürich, Essen und Bremen und bietet wunderschöne Unterhaltung für einen unvergessenen Abend.

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung