Die Fantastischen Vier – 17.07.2015 – SparkassenPark, Mönchengladbach

Die Fantastischen Vier – 17.07.2015 – SparkassenPark Mönchengladbach
17. Juli 2015
STOMP…kommt! 2015
18. Juli 2015

Die Fantastischen Vier

Die Fantastischen Vier können inzwischen auf eine stolze Karriere zurückblicken windows 10 for free microsoft. 26 Jahre lang stehen Smudo, Thomas D., And Ypsilon und Michi Beck bereits gemeinsam auf der Bühne und ein Ende ist weder abzusehen noch vorstellbar.
Im Januar dieses Jahres rockte das schwäbische Quartett die Lanxess Arena eindrucksvoll in Köln, dieses Mal muss Mönchengladbach Open Air dran glauben download itunes store. Das Wetter ist sehr warm und um die 30 Grad als der Support Seven den Abend eröffnet.

Werbung

Seven und Band sind aus der Schweiz und bezeichnen ihren Stil als eine Mischung aus Funk & Soul gratis appsen. Die Stimme Sevens ist etwas höher angesiedelt und klingt lieblich. Dieser Mix gefällt den Leuten, da die Musik durchaus Rhythmus hat und Seven wirklich gut singen kann Download windows image editing program for free. Neun weitere Musiker – unter anderem auch zwei Bläser – unterstützen ihn auf der Bühne und sorgen für abwechslungsreiche und schwungvolle, groovige Songs herunterladen. Wirklich zusammen passen die Musikrichtungen von Seven und den Fantastischen Vier allerdings nicht und so gibt es zwar sehr respektablen Applaus und Zustimmung, die Fantas werden dann allerdings doch herbeigesehnt microsoft office 365 home herunterladen.

Und die beginnen pünktlich zur Prime Time ihre Show. Der Sound ist gewohnt gut im SparkassenPark zu Mönchengladbach, die Stimmung hingegen braucht erstmal ein bisschen bingo filmen. Die ganz großen Hits lassen auf sich warten, doch nach rund 30 Minuten kommt der erste Song bei denen auch die Leute mit den Sitzplätzen sich erheben und zur Stimmung beitragen Download labels for free. Auslöser ist „Sie ist weg“, danach haben die Schwaben den Park im Griff und lassen die Stimmung auch nicht mehr abebben. Natürlich wirkt einiges routiniert und die Setlist ist nur geringfügig anders als im Winter firefox 64 bit nederlands downloaden. Doch die Fans stört das keineswegs. Leider vergeben die Jungs eine Anekdote bei diesen Temperaturen „Lass die Sonne rein“ zu spielen, aber ähnliche Songs wie „Tag am Meer“ oder „Picknicker“ treffen bei diesem Wetter ja ebenso ins Schwarze und stimmen mehr als versöhnlich emoticon whatsapp downloaden. Auch Thomas D. trumpft „solo“ mit dem Stück „Krieger“ groß auf und sorgt für Gänsehautstimmung beim Sonnenuntergang. Gerockt wird auch mal kurz bei „Ernten was wir säen“ und da zeigt Gitarrist Markus Birkle mit einem E-Gitarrensolo was in ihm steckt. Und obwohl alles bekannt ist und schon einmal da war, können die Fantastischen Vier in ihren Sommershows überraschen. Das fast schon verschmähte „Die da“, das den Grundstein zur Karriere legte, ist wieder im Set aufgenommen und wird performed. Laut seiner eigenen Aussage haben das die Fans Thomas D. zu verdanken, denn er habe sich durchgesetzt.

Mit viel Wortwitz aber auch gehörigem Tempo bringen sie vor 10.000 Leuten einen beachtlichen Teil ihrer Single-Diskografie unter und geben sich dabei authentisch und publikumsnah. So ist es nicht verwunderlich, dass die kürzlich mit dreifach Gold ausgezeichneten Hip-Hopper für ihr aktuelles Album „Rekord“ (VÖ: 10/2014) mit „Troy“ den Abend beenden. Bei solch stimmigen Konzertabenden werden ihre Fans ihnen sicherlich die Treue halten.

Foto: Steffie Wunderl

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung