Crossplane – 03.10.2014 – Underground, Wuppertal

Kraftklub Tour 2014/2015
4. Oktober 2014
Equilibrium – 04.10.2014 – Turock, Essen
5. Oktober 2014

Am 3.10.2014 riefen Crossplane zu Rockmusik und Bier in die Wuppertaler Metalkneipe Underground. Als Unterstützung holten sie sich dabei die ortsansässige Rockband Wicked Down ins Boot apps herunterladen ipad.

Werbung

WickedDownWicked Down sind gerade in Wuppertal kein unbeschriebenes Blatt mehr download spotify on sd map. Mit ihrer soliden Grundlage aus treibenden Bass- und Schlagzeugrhythmen und eingängigen Melodien spielten die drei Männer in dem gut gefüllten Raum auf pubg mobile free pc. Obwohl die Bühnengröße kaum Platz für großartige Performance bot, überzeugten Tom & Co mit Souveränität, Enthusiasmus und Spaß am Spiel.

Über knapp eine Stunde zeigten Wicked Down ihr Können, wobei sie sowohl schnellere als auch langsamere Passagen gekonnt einsetzten und ihrem Spiel durch ein faszinierendes Wechselspiel zwischen Gitarre und Bass in der Melodie einen einzigartigen Charakter verliehen ego shooter for pc for free. Trotz einer technischen Panne konnten sie gegen 22 Uhr ihr Set unter verdientem Applaus beenden und an diesem Abend sicherlich einige neue Fans begeistern können ttt herunterladen.

Weiter ging es nach dem Umbau mit Celli (Gesang, Gitarre), Alex (Gitarre), Matthias (Schlagzeug) und Schluppi (Bass) von Crossplane weiter. Die begeistern seit nun vier Jahren Menschen in der ganzen Republik und spielten unter anderem schon als Support für Sodom womit kann ich musik von youtube downloaden. Ihr erstes und aktuelles Album „Class Of Hellhound High“ (11/2013) fuhr unter anderem mit Shagrath (Dimmu Borgir) und F. Sebi (Massendefekt) als Gastmusiker schweres Geschütz mit harten Riffs und unverkennbarer Stimme auf itunes songs.

Nach der üblichen Begrüßung „Wir sind Crossplane und wir spielen Rock’n’Roll“ legten die vier Männer sofort los und knüpften damit an die Power und Stimmung der Vorgänger nahtlos an benjamin blümchen film kostenlos. Der recht kleine Raum heizte sich Crossplanedank der Anwesenden schnell auf, die ließen sich dadurch aber nicht davon abhalten Haare und Tanzbein zu Songs wie „Bring The Fire“, „Take It Or Leave It“ und „Killing Machine“ zu schwingen yandex browser. Zwischen den Songs zeigten die Musiker immer wieder ihre Begeisterung über die Stimmung im Underground und schafften es locker, mit ihrer Herzlichkeit und ihrem Elan das Publikum zum Mitklatschen und Singen zu animieren herunterladen.

Einen Höhepunkt bildete sicherlich die bereits 2012 ausgekoppelte Single „Rollin“, die im Original mit den Gastmusikern Christof Leim und „Onkel Tom“ Angelripper gespielt wird und wohl das Lied ist, das den meisten Anwesenden bekannt war. Das Lied bot mit schnellen Gitarren, Reibeisenstimme und Leidenschaft alles, was das Rockerherz begehrt und führte die Atmosphäre in der Kneipe zu einem der Höhepunkte. Nach einer guten Stunde verabschiedeten sich die Essener nach einem gelungenen Auftritt von begeisterten Zuschauern.

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung