Callejon – 06.03.2015 – E-Werk, Köln

Devin Townsend Project – 06.03.2015 – Substage, Karlsruhe
10. März 2015
Mumford & Sons: Einziges Deutschland-Konzert in Berlin
13. März 2015

Nachdem Callejon vor gut zwei Jahren das Coveralbum „Man spricht Deutsch“ herausbrachten, warteten die Fans sehnsüchtig auf neues Material der Düsseldorfer mahjong for free. Anfang dieses Jahres war es dann soweit. Das sechste Studioalbum „Wir sind Angst“ wurde veröffentlicht. Dieses kletterte bis auf Platz fünf der deutschen Albumcharts wiso tax savings book 2019 tax notice. Das heutige Konzert im Kölner E-Werk wurde aufgezeichnet und wird als Tour-DVD veröffentlicht. Als Supportacts wurden im Vorfeld Vitja und Annisokay bestätigt ältere pages version herunterladen.

Werbung

Den Anfang machten Vitja aus Münster/Köln. Der Sound von Dave (Gesang), Mario (Bass), Vladi (Gitarre) und Daniel (Schlagzeug) lässt sich als moderner Groove/Death-Metal beschreiben herunterladen. Es dauerte gut zwei Songs bis etwas Bewegung ins Publikum gekommen war. Während des dreißigminütigen Sets wurden die Fans von Frontman Dave dauerhaft zum mitmachen animiert vcds for free. Zuguterletzt wurden Vitja von den Fans belohnt, dem es öffneten sich immer wieder kleinere Pits und der ein oder andere Crowdsurfer war zu beobachten microsoft word 2007.

Anschließend war die Zeit für Annisokay gekommen. Dave Grunewald (Shouts), Christoph Wieczorek (Gesang/Gitarre), Norbert Rose (Bass), Daniel Herrmann (Schlagzeug) und Philipp Kretzschmar (Gitarre) konnten von Anbeginn das Publikum für sich begeistern lion king download. Gespielt wurde melodischer Metalcore. Bei diesem sorgte Frotman Dave für die aggressiven Shouts und Gitarrist Christoph steuert den klaren Gesang bei herunterladen. In ihrem dreißigminütigen Set präsentierten Annisokay auch neue Stücke ihres am 20.03.2015 erscheinenden Albums „Enigmatic Smile“. Die Stimmung im Publikum war sehr gut, die Fans feierten in Moshpits und es kam sogar zu einer beachtlichen Wall of Death how can I movies at youtube. Somit hinterließ das Quintett ein gut aufgewärmtes Publikum für den Headliner.

Das Licht erlosch ein letztes Mal und der weiße Vorhang, der vor die Bühne gehangen worden war, fiel mit einem lauten Knall reader kostenlos downloaden. Callejon wurden von ihren Fans frenetisch empfangen und legten sofort mit dem Opener „Wir sind Angst“ richtig los. Köln ist für BastiBasti (Gesang), Bernhard Horn (Gitarre), Christoph „Kotsche“ Koterzina (Gitarre), Thorsten Becker (Bass) und Max „Kotze“ Kotzmann (Schlagzeug) über die Zeit hinweg zu ihrer Konzert-Homebase geworden. So verwunderte es auch nicht, dass die Fans von Anbeginn der Show die Texte lauthals mitsangen und sich die Menge in einen einzigen Pit verwandelte.

Die Songauswahl war eine gute Mischung aus neuen und alten Stücken, wobei der Fokus klar darauf lag neues Material zu präsentieren. Auch die beiden Coversongs “Schwule Mädchen” und “Schrei nach Liebe” hatten es an diesem Abend wieder auf die Setlist geschafft. Diese wurden im harten Callejon Gewand dargeboten und sorgten wieder für beste Stimmung. Dass BastiBasti aber auch die ganz leisen Töne beherrscht, zeigte er bei seinem Lieblingsong “Kind im Nebel”. Das Stück wurde in einer Akustikversion dargeboten, bei der sich einige Fans auf den Hallenboden hinsetzten. Ein wahrer Gänsehaut Moment an diesem Abend. Mit den beiden Zugaben “Snake Mountain” und “Porn from Spain2” wurde dem Publikum noch einmal alles abverlangt bevor es nach circa insgesamt neunzig Minuten Spielzeit in die kalte Freitagnacht geschickt wurden.

Callejon stellten wieder einmal unter Beweis, dass sie eine hervorragende Live Band sind, mit der man einfach nichts falsch machen kann. Ein kleiner Wehrmutstropfen bleibt allerdings. Aufgrund der Tour-DVD Aufzeichnung hatte man auf den einen oder anderen Gastauftritt gehofft, diese blieben aber leider aus.

Setlist Callejon
1. Wir sind Angst
2. 1000 PS
3. Schwule Mädchen (Fettes Brot Cover)
4. Dieses Lied macht betroffen
5. Lass mich gehen!
6. Dunkelherz
7. Porn from Spain
8. Ich lehne leidenschaftlich ab
9. Veni, Vidi, Vici
10. Sommer, Liebe, Kokain
11. Krankheit Mensch
12. Kind im Nebel
13. Schrei nach Liebe (Die Ärzte Cover)
14. Unter Tage
Zugaben:
15. Snake Mountain
16. Porn from Spain 2

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung