Apocalyptica – 21.10.2015 – E-Werk, Köln

Bring Me The Horizon – 08.11.2015 – Palladium, Köln
9. November 2015
Bullet for My Valentine – Weststadthalle Essen – 07.11.2015
11. November 2015

Apocalyptica im E-Werk Köln

Nachdem Apocalyptica ihre Tour vom Frühjahr verschoben hatten um mehr Zeit für das neue Album zu haben, war es nun soweit dass sie sich am 21.10.2015 im E-Werk in Köln die Ehre gaben urlaubsantrag herunterladen.

Werbung

Tracer Foto: Steffie WunderlDie Show eröffnete jedoch Tracer www.telsky.de downloaden. Die australische Rock Band schien mit Spaß auf der Bühne zu sein und präsentierten eine solide Show mit relativ wenig Innovation. Ähnlich schien das auch der Großteil des Publikums zu sehen airline tycoon deluxe kostenlos herunterladen. Trotz relativ viel Bewegung auf der Bühne schien der Funke nicht so recht über zu springen. Wenige Eingeweihte schienen an den richtigen Stellen zu klatschen und gelegentlich wippende Köpfe zeugten von geringer Begeisterung rap beat for free. Es sei Tracer jedoch hoch anzurechnen dass sie sich davon nicht aus der Ruhe bringen ließen und ihre Show professionell durchzogen. Sie sprachen das Publikum an, sorgten mit Back to the Future Referenzen auch für den einen oder anderen Lacher spiele herunterladen handy. Die Stimmung blieb dennoch eher gelassen bis Apocalyptica auftauchten.

Apocalyptica Foto: Steffie WunderlUnter Jubel betraten die finnischen Cellisten die Bühne und legten auch sofort voll los herunterladen. Das spürte auch das Publikum, welches mit viel mehr Energie und Begeisterung bei der Sache war als noch zuvor für den Support. Egal ob eigene Songs oder die bekannten Cover, sei es von Metallica oder Sepultura, Apocalyptica ließen keinen Zweifel daran das sie ihre Instrumente noch immer beherrschen all photos from icloud mac. Lediglich der Sänger schien auf weniger Zustimmung zu treffen. Zurufe aus dem Publikum machten das mehr als deutlich und die instrumentalen Stücke wurden insgesamt sehr viel enthusiastischer aufgenommen internet explorer cannot file.
Wunderschöne Lichtprojektionen untermalten die Musik und halfen die Stimmung zu tragen, so dass mehrere Sinne zugleich angesprochen wurden und das Gesamtwerk aufnahmen download pdf from adobe cloud.

Apocalyptica überzeugten sowohl mit ihrer Kunst der Celli als auch mit der Gesamtkomposition der Show und sind auch nach 22 Jahren und diversen Mitgliederwechseln immer noch wert gesehen zu werden gratis beat maker downloaden.

Setlist:

1. Reign of Fear
2. Grace
3. I’m not Jesus
4. House of Chains
5. Not strong enough
6. Enter Sandman (Metallica Cover)
7. Inquisition Symphony (Sepultura Cover)
8. Bittersweet
9. Harmageddon
10. Hope, Vol. 2
11. Riot Lights
12. Shadowmaker (+Drum Solo)
13. Hole in my Soul
14. Ludwig – Wonderland
15. Refuse/Resist (Sepultura Cover)
16. Seek&Destroy (Metallica Cover)
17. In the Hall of the Mountain King (Edvard Grieg Cover)
Encore
18. I don’t care
19. Dead Man’s Eyes

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung