Alter Bridge – 05.12.2016 – Palladium Köln

Skindred – 13.12.2016 – Essigfabrik, Köln
30. Dezember 2016
Yellowcard – 09.12.2016 – Palladium Köln
30. Dezember 2016

Alter Bridge live im Palladium Köln. Foto: Steffie Wunderl

Mit ihrem neuen Album „The Last Hero“ (VÖ: 07.10.2016) waren Alter Bridge zu Gast im Kölner Palladium. Das Konzert wurde zum Glück für den WDR Rockpalast (Sendetermin: 19.12.2016) aufgezeichnet, da das Palladium sehr schnell ausverkauft war. Zusammen mit Like A Storm und Gojira unterhielten sie die Zuschauer.

Werbung

Like A Storm live als Support von Alter Bridge im Palladium Köln. Foto: Steffie Wunderl

Bereits 30 Minuten vor offiziellem Beginn begannen Like A Storm mit ihrer Show. Die neuseeländische Metal Band strahlte eine gute Energie auf der Bühne aus. Unter den Zuschauern sind sie auch keine Unbekannten mehr, denn sie waren bereits mehrfach Support für Alter Bridge. Mit einem Cover von „TNT“ brachten sie auch die letzten ruhigen Zuschauer zum feiern.

Gojira live als Support von Alter Bridge im Palladium Köln. Foto: Steffie Wunderl

Einen kleinen Stilbruch in der Musik an diesem Abend waren definitiv Gojira. Sie sind eher im Death Metal anzusiedeln und bildeten somit einen starken Kontrast zu Like A Storm und Alter Bridge. Doch das brachte der Stimmung im Publikum keinen Abbruch. Mit ihrem neuen Album „Magma“ (VÖ: 17.06.2016) und alten, sehr bekannten Liedern hielten sie nicht nur ihre eigenen Fans bei Laune. Nach 45 Minuten war aber auch leider ihre Show vorbei und sie gaben die Bühne für Alter Bridge frei.

Alter Bridge live im Palladium Köln. Foto: Steffie Wunderl

Um 21.25 Uhr war des dann endlich soweit. Myles Kennedy (Gesang, Gitarre), Mark Tremonti (Gitarre), Brian Marshall (Bass) und Scott Phillips (Drums) betraten die Bühne. Die Begrüßung der Fans war stürmisch und genauso stürmisch legten auch Alter Bridge los. Neben Songs ihres neuen Albums spielten sie natürlich auch Klassiker aus 12 Jahren Bandgeschichte.

Einziger Dämpfer an diesem Abend waren wohl die technischen Probleme. Ein Mikrofon quietschte immer wieder. Dadurch musste die Show kurz unterbrochen werden, doch die Musiker nahmen es gelassen. Auch die Fans ließen sich nicht weiter von der Unterbrechung stören und unterstützten ihre Band lieber mit Fanchören. Nach einer kurzen Pause konnte es auch weiter gehen.

Zusammen hatten Like A Storm, Gojira und Alter Bridge wirklich einen unterhaltsamen Abend bestritten. Trotz kleiner Pannen war es ein Erfolg.

Setliste:
1. The Writing On The Wall
2. Come To Life
3. The Other Side
4. Addicted to oain
5. Ghost Of The days Gone By
6. Cry Of Achilles
7. Crows On A Wire
8. Ties That Bind
9. The Last Hero
10. Waters Rising
11. Watch Over You
12. My Champion
13. Isolation
14. Blackbird
15. Metalingus
16. Open Your Eyes
Zugabe:
17. Show Me A Leader
1. Rise Today

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung