Motörhead sagen erneut Tour ab

Die Rückkehr nach Rock’n’Heim
24. Januar 2014
MC Fitti – 22.01.2014 – Seidenstickerhalle, Bielefeld
25. Januar 2014

Termine vom 25. Februar bis 5. März in Hamburg, München, Frankfurt, Berlin, Düsseldorf und Stuttgart finden nicht statt

Motoerhead_2014Heute wurden die Hoffnungen aller Motörhead zerstört, dass es Frontmann Lemmy wieder so gut ginge, dass er in ein paar Wochen auf deutschen Bühnen stehen könne. Mit großem Bedauern haben Motörhead heute ihre – für das Frühjahr geplante – Europa-Tour abgesagt. Die deutschen Termine (Hamburg, München, Frankfurt, Berlin, Düsseldorf und Stuttgart), welche bereits Ersatz für die Herbst-Tour 2013 waren, sind dieses Mal allerdings nicht nur verschoben sondern, ersatzlos gestrichen. Die bereits erworbenen Tickets werden bei den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückerstattet.

Ob das auch als schlechtes Zeichen für Lemmys Gesundheit zu deuten ist, bleibt offen. Vom Management heißt es, dass er sich auf dem Weg der Besserung befinde, aber auf Anraten seiner Ärzte bis auf weiteres alle Tournee-Aktivitäten einstellen soll. Die langfristige Prognose auf eine vollständige Genesung sähe allerdings sehr gut aus.

Lemmy entschuldigt sich bei seinen Fans und kann die ihnen hierdurch entstandenen Unannehmlichkeiten und Ärgernisse gut nachempfinden. Es sei für ihn – der seit über 50 Jahren unablässig auf Tour geht – frustrierend, nicht im Tourbus unterwegs zu sein. Lemmy bedankte sich vor allem für das Verständnis und die Anteilnahme, die ihm von seinen Anhängern entgegengebracht wurde. Gegenüber dem Rolling Stone sagte er: „Die Fans waren unglaublich, als ich krank wurde. Keiner meckerte, alle wünschten mir gute Besserung und versprachen, auf mich zu warten.“

Lemmy – der am Heiligen Abend 68 Jahre alt geworden ist – bekam im vergangen Jahr aufgrund von Herzproblemen einen Defibrillator eingesetzt. So richtig erholt hat er sich davon noch nicht. Den Motörhead-Auftritt in Wacken musste er nach nur 20 Minuten abbrechen, woraufhin die geplante Herbst-Tour ins Frühjar 2014 verschoben wurde.

Facebook Kommentare

Kommentare