Lord Of The Lost - Antagony - ROCK FANATICS - Webzine

Lord Of The Lost – Antagony

Schandmaul – Aufruf für Benefiz-Fußballturnier
1. März 2011
Big Day Out 6.0 – Weitere Bandbestätigungen
2. März 2011

Am 1. April erscheint das zweite Album von den Hamburger Jungs Lord Of The Lost mit dem Titel „Antagony“. Nachdem bereits das Debütalbum „Fears“ auf das Zusammenspiel von Gothic-, Metal- und Elektronicelementen setzte,  können wir uns auch auf „Antagony“ auf eindringliche Melodien und aussagekräftige Text mit Bezug auf Gewissenskonflikte der Menschheit freuen.

Thematisiert werden die Verführungen aus Pornographie, Drogen und unzähligen anderen trügerischen Bereichen. Jeder für sich muss die Entscheidung treffen, ob und welcher Verführung er sich hingiebt und somit sich den Grundsätzen religiöser Anfechter nach Reinheit, Mäßigung und Anstand entgegensetzt. Das eigene Wertesystem muss entscheiden, welches Maß an den sich wiedersprechenden extremen Welten für das Individuum am besten vereinbar ist.

Wir dürfen uns also auf ein in inhaltlicher und musikalischer Sicht aussagekräftiges und ausgearbeitetes Album freuen!

Track Listing:
1.   Preludium: About Love, Death & The Devil
2.   We Are The Lost
3.  Sex On Legs
4.  Fragmenting Facade
5.  Prison
6.  Epiphany
7.  Love Is Not Enough
8.  Antagony (The Truth Is Written Between The Lines)
9.  From The Cradle To The Grave
10. Undead Or Alive
11. Son Of The Dawn
12. Inferior
13. Seven Days Of Anavrin
14. Revelation 13:18
15. Reprise: Sober

Artist: Lord Of The Lost
Title: Antagony
Cat.-No.: OUT 475
Format: CD / Digital Download
Label: Out Of Line Music

Facebook Kommentare

Kommentare