Helloween veröffentlichen Skyfall als neue Single

© Photo credit: Hannah Verbeuren - Brave The Cold
Brave The Cold veröffentlichen Apparatus
7. Dezember 2020
© Glitterhouse / Indigo - The Bates - Unfucked Live
The Bates – Unfucked Live
9. Dezember 2020
© Nuclear Blast - Helloween - Skyfall

© Nuclear Blast - Helloween - Skyfall

Gestern gabe die Metal-Band Helloween bekannt, dass sie ihre neue Single Skyfall am 2. April 2021 veröffentlichen werden. Der Vorverkauf ist am 7. Dezember gestartet. Das Release wird es in zwei verschiedenen Vinyl Versionen, auf CD und digital geben.

Single 1: CD, Vinyl, digital:
‚Skyfall‘ (single edit) + ‚Skyfall‘ (Exclusive alternative vocals mix). Beide Songs sind exklusive Single Versionen, die nicht auf dem Album enthalten sein werden. Ca. 20 Minuten Spielzeit

Single 2: Nur auf Vinyl
‚Skyfall‘ (single edit) + ‚Indestructible‘ (exclusive album track). Streng limitierte Version der neuen Single mit exklusivem Album Track.

Bestellt euch die Single hier im Format eurer Wahl vor: http://nblast.de/Helloween-Skyfall

Das 12-minütige Stück stammt aus der Feder von Kai Hansen. Die Info schreibt dazu: „Auf dem epischen Track, in dem es um die Landung eines Aliens auf der Erde und eine dramatische Verfolgungsjagd geht, liefern sich Hansen, Kiske und Deris atemberaubende Duelle und erschaffen ein Breitband-Erlebnis, für das es zur physischen Single ein Textblatt mit farblicher Kennung der Sänger gibt und dem auch das Musikvideo mehr als gerecht wird: Produziert von Martin Häusler setzt der aufwendigste Clip der Bandhistorie die Story mit 3-D-Animationen und Spielfilmlook in Szene – heutzutage ein echter Dinosaurier!“

Ein Grundgerüst zum Album steht wohl schon. Denn weiter heißt es: „Die Drums wurden auf dem Original-Kit von Ingo Schwichtenberg eingespielt und in den Hamburger HOME-Studios wurde an denselben Reglern aufgenommen, an denen auch Alben wie „Master Of The Rings“, „The Time Of The Oath“ und „Better Than Raw“ entstanden sind. Bewusst back to the roots und komplett analog raste die United-Wucht unter der Regie von Hausproduzent Charlie Bauerfeind und Co-Producer Dennis Ward nach New York, um in den Valhalla Studios von Ronald Prent (u.a. IRON MAIDEN, DEF LEPPARD, RAMMSTEIN) den letzten Schliff zu bekommen. Aus dem brandneuen Material ist ein Album geworden, das sich mit breiter Brust vom digitalen Mainstream abhebt und auf dem die Essenz der Band nie dichter war.“

Facebook Kommentare

Kommentare