Eric Clapton – Neues Studioalbum „Old Sock“

Dead by April trennen sich von ihrem Sänger
20. März 2013
Amy Macdonald – Drei Open Airs im August in Köln und Hamburg
21. März 2013

Bald ist schon das zweite Dutzend voll: Am 22 guardo fit coach hr app. März 2013 meldet sich Eric Clapton mit seinem neuen Werk „Old Sock“ zurück und legt damit bereits das 21. Studioalbum seiner inzwischen fünfzig Jahre umspannenden Karriere vor download with vlc video. Nachdem die Gitarrenlegende zuletzt im Herbst 2010 das gleichnamige Album „Clapton“ veröffentlicht hatte – die LP landete in Deutschland wie in diversen anderen Ländern in den Top-3 –, hatte Mr germanys next topmodel herunterladen. Slowhand erst kürzlich seine nächste Welttournee angekündigt, die ihn im Mai und Juni auch für mehrere Shows nach Deutschland führen wird.

Auf dem von ihm, Doyle Bramhall II, Justin Stanley und Simon Climie produzierten neuen Longplayer, der über sein eigenes Label Bushbranch erscheint, sind mit „Every Little Thing“ und „Gotta Get Over“ auch zwei brandneue Kompositionen des 67-Jährigen vertreten formulare download kostenlos. Größtenteils präsentiert Eric Clapton auf „Old Sock“ Coverversionen jener Songs, die ihn über Jahre hinweg begleitet und seinen einzigartigen Stil geprägt haben epson drucker kostenlos.

Von Leadbelly bis zu J.J. Cale, von Peter Tosh bis George Gershwin, von Hank Snow bis Gary Moore oder auch Taj Mahal – Clapton verneigt sich vor den ganz Großen und beweist abermals, dass er es wie kaum ein anderer Musiker versteht, die größten Momente anderer Songwriter als solche zu erkennen und neu zu interpretieren tilidin. Von romantisch angehauchten Standards aus den Dreißigern über Reggae, Soul und Songs mit Rock-Einschlag, darf seine mit Paul McCartney aufgenommene Version von „All Of Me“ als Highlight eines Albums gelten, das insgesamt ganz unverkennbar die Handschrift von Eric Clapton trägt windows media player 12 für windows 10 kostenlosen.

Quelle: Universal Music

Facebook Kommentare

Kommentare