7. Internationaler Record Store Day – Der Beitrag von EMI Music

15 Jahre Schandmaul
17. April 2013
Wacken – 24 Years louder than hell !
18. April 2013

Am kommenden Samstag, dem 20. April, findet zum insgesamt 7. Mal der internationale Record Store Day statt. An diesem Tag öffnet der unabhängige Tonträgerhandel weltweit und auch in Deutschland mit rund 180 sich beteiligenden Plattenläden erneut seine Pforten, um interessierten Musikfans wieder exklusive und seltene Musikprodukte anzubieten. Auch EMI Recorded Music ist dieses Jahr mit einem 21 Titel umfassenden Vinyl-Paket dabei, zu dessen absoluten Highlights Coldplay‘s brillant ausgestattete Heavy Weight Vinyl-Picture Disc-Single „Hurts Like Heaven“ gehört. Dieser Edit ist auf der B-Seite mit einem Live-Track der 2012er-Tournee von Chris Martin & Co. gekoppelt und enthält als Beigabe den kompletten ersten, 40-seitigen „Mylo Xyloto“-Comic.

Die in Pink Vinyl gepresste Replik der originalen 1967er-Pink Floyd-Single „See Emily Play“ wurde mit kleinem Ankündigungsplakat und einem Print des ursprünglichen deutschen Covers ausgestattet. Der aktuell hoch in den deutschen Charts platzierte David Bowie ist gleich zwei Mal vertreten, zum einen mit der 4-Track-7“-EP „Bowie 1965“, auf der die ersten beiden Singles seiner Karriere zu finden sind, zum anderen mit der 40th Anniversary-Picture Disc-Edition seines 73er-Songs „Drive-In Saturday“. Grandios fällt auch die Coverversion des frühen Depeche Mode-Songs „Ice Machine“ von der norwegischen Electro-Formation Röyksopp aus – diese 10“-Single wird in rotem Vinyl aufgelegt. Ebenfalls im 10“-Format erscheint eine Picture Disc-Single von Kate Bush mit dem 2012-Remix ihres Klassikers „Running Up That Hill“.

Weitere 7“-Platten stammen von Jethro Tull und Hawkwind, der Hard Rock-Band UFO, Duran Duran und Bat For Lashes sowie der Chanteuse Francoise Hardy und deren französischem Sangeskollegen Jean-Louis Aubert, früher Sänger der Gruppe Telephone. Gleich drei 12“-EPs mit insgesamt 12 Tracks werden von der englischen Beta Band veröffentlicht. In der gleichen Maxi-Größe erscheinen Scheiben der Progressive Rock-Band Marillion, der jungen schwedischen Elektro Pop-Sängerin Frida Sundemo und dem absoluten Dance Music-Star David Guetta. Zuguterletzt im Angebot sind noch Coloured Vinyl-LPs von Ultravox (in weiß: „Vienna“) und Sigur Ros (Doppel-LP in blau und grün: „Hvarf/Heim“).

Als Vertriebspartner aller oben genannten Record Store Day-Produkte der EMI Recorded Music konnte wie im letzten Jahr erneut die in Wuppertal ansässige Firma Cargo Records gewonnen werden.

Quelle: EMI Music Newsletter

Facebook Kommentare

Kommentare