30 Seconds To Mars – Viertes Album im Frühjahr und exklusiv Show in Berlin

Cro: Im August Sommer-Open Air-Shows in Berlin und Köln
21. November 2012
Big Day Out 2013 – Die ersten Bands stehen fest
21. November 2012

Seit ihrer Gründung vor mehr als einem Jahrzehnt produzieren Sänger und Gitarrist Jared Leto und seine BandThirty Seconds To Mars kraftvoll, melodiös getriebenen Alternative Rock herunterladen. Schon immer strebte der charismatische Frontmann eine internationale Karriere als Musiker an. Spätestens seit ihrem zweiten Album „A Beautiful Lie“ von 2005, im Zuge dessen sie über 500 Konzerte rund um den Globus spielten, gehören Thirty Seconds To Mars zur Speerspitze der globalen Rockszene lieder url downloaden. Dies untermauerte auch das in 2009 veröffentlichte dritte Album „This Is War“, das in Deutschland mit knapp 250.000 verkauften Exemplaren Platinstatus erreichte und sich beeindruckende 62 Wochen in den Charts hielt deutschland spielt vollversionen kostenlosen. Das neue Album wird im Frühjahr erwartet. Anschließend kehrt die Band nach Deutschland zurück: Neben ihren Headline-Shows bei Rock am Ring und Rock im Park spielen die Kalifornier am 6 herunterladen. Juni ein exklusives Konzert in der Berliner Zitadelle.

Jared Leto gilt nicht nur als fantastischer Sänger und Performer, sondern auch als einer der talentiertesten amerikanischen Schauspieler der letzten Jahre herunterladen. Dabei zog Leto 1992 mit dem Vorsatz nach Hollywood, Interessierte für seine musikalischen Ambitionen zu finden. Mit seinem Schlagzeug spielenden Bruder Shannon Leto, mit dem er seit Kindesbeinen musiziert, gründete er 1998 Thirty Seconds To Mars youtube videos without app. Bereits das selbstbetitelte Debüt, das die beiden Brüder im Alleingang aufnahmen, verkaufte sich in den USA auf Anhieb über 100.000 Mal und steht aktuell bei mehr als zwei Millionen Einheiten apps herunterladen ipad. Mit einigen Gastmusikern begannen sie eine bis heute nicht enden wollende Konzertreise durch alle Kontinente. Mit der Tournee zu „This Is War“hielten sie Einzug ins ‚Guinness Buch der Rekorde’: Innerhalb von zwei Jahren spielten sie 309 Shows und somit mehr als jede andere internationale Rockband ihres Formats download spotify on sd map.

Seit dem Erscheinen von „A Beautiful Lie“ im Jahr 2005 muss man Thirty Seconds To Mars zu den bedeutendsten Protagonisten der zeitgenössischen Rockszene zählen pubg mobile free pc. Mehr als vier Millionen verkaufte Tonträger des Albums, Platin-Veredelungen in den USA und Italien sowie Gold-Auszeichnungen in Kanada, England, Australien und Südafrika belegen den internationalen Erfolg ego shooter for pc for free. Und auch in Europa wuchs die Popularität stetig. So gewannen sie unter anderem drei MTV Europe Music Awards und zwei Kerrang Awards.

Mit den inzwischen fest zur Band gehörenden Musikern Tomislav Milicevic (Gitarre, Keyboard) und Tim Kelleher (Bass) spielten sie 2009 unter der Produktion von Flood (U2, Depeche Mode) ihr drittes Album „This Is War“ ein. Hierfür luden sie in acht Ländern zahlreiche ihrer Anhänger ins Studio, um am neuen Werk mitzuwirken. Diese Fan-Nähe demonstriert sich auch im Artwork der letzten Platte. Sie erschien mit zweitausend unterschiedlichen Covern, die allesamt verschiedene Portraitfotos ihrer Fans zeigen. Dieser intensive Austausch ist eines der wichtigsten Anliegen für Thirty Seconds To Mars: Auf ihrer The Echelon genannten Plattform entwickelt die Band gemeinsam mit Fans auf der ganzen Welt zahlreiche humanitäre und philantropische Projekte.

In einem Interview kündigte Jared Leto unlängst an, dass das kommende Album kurz vor Fertigstellung stünde und im Frühjahr erscheinen würde. Durch ihre Zusammenarbeit mit Kanye West an dem Charity-Song„Hurricane“ seien sie auf den Geschmack an Kollaborationen gekommen und hätten deshalb zahlreiche Gäste ins Studio eingeladen. Man kann also davon ausgehen, dass Thirty Seconds To Mars mit grandiosen neuen Songs sowie gewohnter Wucht und Dynamik eine triumphale Rückkehr feiern werden.

 

Termine:

06.06.2013 Donnerstag Berlin/Zitadelle

Tickets bekommt ihr hier!

Facebook Kommentare

Kommentare