MINA HARKER – Bittersüß

Am 24. Juni wird das zweite Album der Künstlerin MINA HARKER mit dem Titel „Bittersüß“ erscheinen. Bereits seit dem 04. Juni gewährt sie uns anhand der ersten Auskopplung einen kleinen Einblick in ihr neues Werk.

Die Single mit dem gleichen Namen wie das Album verrät bereits, dass es sich um ein sehr emotionales Album handelt. MINA HARKER versteht es durch ihre zarte und doch sehr eindringliche Stimme in Kombination mit mystischen Klängen die Hörer zu verzaubern. Der Song „Bittersüß“ führt als erster Titel gebürtig in die leidenschaftliche Welt  MINA HARKERs ein.

Die folgenden Songs „Macht“ als auch „Rache ist süß“ allerdings zeigt dann auch wiederum, dass die Künstlerin auch eine härtere Seite in sich trägt. Besonders zum Ausdruck kommt hier ihre Leidenschaft, die durch aussagekräftige und harte Gitarrenklänge bestärkt wird.
„Fort von mir“ dagegen holt den Hörer wieder mit einer wundervollen, melancholischen Melodie und sehr ruhigen Stimme MINA HARKERs in eine traumhafte und doch dunkle Welt hinab. Es ist eine Ballade, die nachdenklich stimmt und genau das wiederspiegelt, was MINA HARKER ist: Ehrlich und sehr tiefsinnig!

Nach der Ballade folgen wieder drei härtere Songs. „Lolita“, „Schmutzige Hände“ und „Wenn ich von dir träum“ unterstreichen ein Mal mehr MINA HARKERs Ausdruckstärke und man weiß spätestens an dieser Stelle, dass sie ihre Musik lebt. Durch die ungezwungene Art und Leichtigkeit, wirken die Songs jeder für sich authentisch und man fragt sich, ob sie auch ein Stück weit autobiografisch sind.

„Nie mehr allein“ ist eine Art Hardrock-Ballade, die einen großen Ohrwurmcharakter aufweist und worin sich mit Sicherheit sehr viele wiedererkennen werden. „Verdammnis in mir“ entführt den Hörer wieder, durch die Abfolge von schnellen und langsamen Parts, in Verbindung mit eindrucksvollen Texten, in eine Sphäre zwischen den Welten. Die Stimme MiINA HARKERs lässt es zu, dass man immer wieder zwischen der oberen und unteren Seite des Lebens hin und her gleitet.

Als vorletzter Song auf der Tracklist wurde „Nackt“ gewählt, der nach den vorherigen eher aufwühlenden Titeln eine sehr beruhigende Wirkung verleiht. Es handelt von erfahrenem Leid und diesen bekommt man intensiv vermittelt.

Der letzte Song beschreibt MINA HARKERs Lebensmotto: „Nichts zu verlieren“ und bildet zunächst einen sehr runden Abschluss für das Album. Dennoch sollte man sich hüten nach dem Track aus Ungeduld das Album direkt wieder neu zu starten, denn für Verweilende hat Sie noch eine ganz besondere Überraschung!

Insgesamt ist das Album sehr vielfältig, ausdrucksstark, verzaubert auf eine ganz besondere Weise und zeigt, dass MINA HARKER es nicht nötig hat durch Nebensächlichkeiten zu glänzen. Sie wirkt durch ihre „bittersüße“ Ehrlichkeit, der sie unbedingt treu bleiben sollte!

Weitere Informationen zu MINA HARKER erhaltet ihr hier!

Tracklist:
1. Bittersüß
2. Macht
3. Rache ist süß
4. Fort von mir
5. Lolita
6. Schmutzige Hände
7. Wenn ich von Dir träum
8. Nie mehr allein
9. Verdammnis in mir
10. Nackt
11. Nichts zu verlieren

Facebook Kommentare

Kommentare

//]]>